Höhepunkte

  • Chennai
  • Mahabalipuram
  • Puducherry
  • Thanjavur
  • Madurai
  • Periyar Nationalpark
  • Kochi
  • Backwaters
  • Marari Beach

Eine Reise zu den Naturschönheiten und Kultur-Highlights Südindiens

Mit einer außergewöhnlichen Vielfalt tropischer Natur, historischer Architektur und weißen Sandstränden erwartet Sie der Süden Indiens. Zahlreiche Tempel, eine artenreiche Flora und Fauna sowie köstliche regionale Spezialitäten sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Diese abenteuerliche Reise beginnt in Chennai, führt Sie über Puducherry und Madurai bis zum Periyar Nationalpark. Im Anschluss daran erwartet Sie eine Übernachtung auf einem traditionellen Hausboot in den Backwaters und ein paar Tage Entspannung am Marari Beach.

Inklusive:
  • 11 Nächte in ausgewählten Hotels mit privatem Bad
  • 1 Nacht auf einem Hausboot inkl. Vollpension
  • Tägliches Frühstück, 1 Mittagessen, 3 Abendessen
  • Alle Transfers im privaten, klimatisierten PKW mit Fahrer
  • Örtlich wechselnde englischsprachige Reiseleiter
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • 24h Ansprechpartner vor Ort

ab 1.205 €

  • 1 Ankunft in Chennai

    Namaste! Willkommen in Chennai. Am heutigen Tag landen Sie in Chennai. Am Flughafen werden Sie herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem Strandresort für die nächsten zwei Nächte gebracht. Ihre Unterkunft befindet sich bei Mahabalipuram. Um sich von der Anreise erholen zu können, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Entspannen Sie von der langen Anreise oder gehen Sie eine Runden spazieren, um schon einmal die Umgebung zu erkunden.

    Übernachtung: Mahabalipuram

  • 2 Die Stadt der 1.000 Tempel

    Ausgeruht und frisch gestärkt vom Frühstück führt Sie die heutige Reise zur faszinierenden Pilgerstätte Kanchipuram. Die Stadt ist eine der ältesten in Südindien und gilt als eine der sieben heiligsten Orte des Hinduismus. Vor Ort werden Sie auf viele imposante Bauten aus dem 7. und 8. Jahrhundert treffen und mit eigenen Augen sehen, warum Kanchipuram als „Stadt der 1.000 Tempel“ gilt. Sie erhalten außerdem einen Einblick in das traditionelle Handwerk der Seidenweberei, für welche die Stadt in ganz Indien bekannt ist. Nach dieser anschauungsvollen Impression geht es wieder zurück nach Mahabalipuram. Dort erwartet Sie der sehenswerte Tempelbezirk, der seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie besichtigen nicht nur die fünf Rathas, sondern auch die feinen Felsreliefs und den imposanten Strandtempel. Bei einem persönlichen Besuch in den Werkstätten sehen Sie, wie Steinmetze ihre Kunstwerke herstellen.

    Übernachtung: Mahabalipuram

  • 3 Meditatives Puducherry

    Am heutigen Tag verlassen Sie Mahabalipuram und reisen in das einst unter französischer Herrschaft stehende Puducherry. Noch heute lässt sich der französische Einfluss am Stadtbild erkennen. Die koloniale Architektur ist von der Promenade besonders schön zu bewundern. Lassen Sie sich von der Spiritualität der Stadt anstecken und besuchen Sie ein indisches Meditationszentrum. Hier lernen Sie die indische Lebensweise noch einmal von einer ganz anderen Seite kennen.

    Übernachtung: Puducherry

  • 4 Tamilische Hochkultur in Chidambaram & Kumbakonam

    Der fünfte Tag Ihrer Reise führt Sie heute nach Kumbakonam. Auf dem Weg dorthin haben Sie die Möglichkeit, zwei fantastische Tempelanlagen zu besichtigen. Zücken Sie gerne Ihren Fotoapparat und halten Sie diese wundervollen Kunstwerke fest. Die erste Tempelanlage finden Sie in Chidambaram, die zweite in Kumbakonam. Schauen Sie genau hin, erkennen Sie die Prägung aus der alten tamilischen Hochkultur? Wie wäre es am Abend mit einem frischen, aromatischen Curry?

    Übernachtung: Kumbakonam

  • 5 Tempelkultur in Trichy und Thanjavur

    Nach einem gemütlichen Frühstück in Ihrem Hotel machen Sie einen Tagesausflug nach Trichy. Dort besuchen Sie im berühmten Pilgerort Srirangam eine der beeindrucktesten Tempelstätte Südindiens. Mit seiner Gesamtfläche von 960 x 825 Metern bildet der Sri-Ranganathaswamy-Tempel zugleich das größte Vishnu-Heiligtum. Er liegt im Herzen von Trichy, umgeben von belebten Straßen und Basaren. Tauchen Sie ein in das pulsierende Leben der Pilger, Musiker und Händlern und erleben Sie das rege Treiben hautnah. Später am Tag werden Sie die Festung Rock Fort besuchen und von dort einen eindrucksvollen Ausblick genießen. Anschließend steht der 1.000 Jahre alte Brihadisvara-Tempel auf dem Programm, welcher seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und als Vorreiter der altertümlichen hinduistischen Baukunst gilt. Königliche Arsenale sowie eine beeindruckende Innenarchitektur finden Sie neben einer bemerkenswerten Kunstgalerie im angrenzenden Palastkomplex aus dem 16. Jahrhundert. Seien Sie gespannt auf diese besondere Zeitreise in die Vergangenheit!

    Übernachtung: Kumbakonam

  • 6 Herrschaftliche Architektur in Chettinad

    Willkommen in Chettinad, der Stadt der Kaufmannsclans. Schon sehr früh, in der vorkolonialen Zeit, verstanden die Kaufmänner der Region, dass der Handel ein wichtiger Bestanteil ihres täglichen Lebens war. Durch den Handel mit Asien erlangte die Stadt einen enormen Wohlstand und bietet infolgedessen noch heute zahlreiche imposanten Villen und vornehme Herrenhäuser. Zeitgleich lernen Sie das ländliche Dorfleben in Chettinad näher kennen. Neben der vielfältigen Auswahl architektonischer Besonderheiten, ist die Region auch für ihre feurigen Spezialitäten bekannt. Probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten doch einmal selbst!

    Übernachtung: Chettinad

  • 7 Madurai – Die heiligste Stadt Südindiens

    Ein Meer aus bunten Farben und eine stimmungsvolle Atmosphäre, das ist Madurai. Ihre Reise führt Sie am heutigen Tag in die heiligste Stadt Südindiens. Freuen Sie sich auf das aufregende Leben in der Altstadt und den Besuch des Thirumalai-Nayak-Palasts. Das alte Bauwerk bietet Ihnen ein breites Repertoire an außergewöhnliche Säulenhallen und Wandmalereien. Das Highlight wird sicherlich das aktive Miterleben der abendlichen Zeremonie im bekannten Sri-Meenakshi-Tempel sein. Sie werden dort eine einmalige spirituelle Stimmung verspüren, die Sie gemeinsam mit hunderten von Pilgern genießen können. In der abendlichen Dunkelheit werden Sie die leuchtenden Spitzen der Räucherstäbchen, das leise Flackern des Kerzenlichts und die kräftigen Schläge der Trommeln mit all Ihren Sinnen wahrnehmen.

    Übernachtung: Madurai

  • 8 Natur pur im Periyar Nationalpark

    Genießen Sie ihr Frühstück und lassen Sie sich auf Ihrer weiteren Tour von spektakulären Naturlandschaften verzaubern. In Periyar erwartet Sie ein besonderer Nationalpark mit einer Menge freilebender Elefanten, wilden Tigern und Leoparden, Büffeln, Hirschen und neugierigen Affen. Auf dem Weg dorthin passieren Sie einige Kaffee-, Tee- und Gewürzplantagen. Am Abend erwartet Sie eine Bootstour auf dem Periyarsee. Auf diese Weise können Sie die vielfältige Flora und Fauna in aller Ruhe beobachten und genießen.

    Übernachtung: Periyar

  • 9 Hafenstadt Kochi

    Heute erwartet Sie die geschäftige Hafenstadt Kochi. Nach Ihrer Ankunft lernen Sie auf einer persönlichen Entdeckungstour die unterschiedlichen Facetten der Stadt kennen. Besonders interessant sind die im Stadtteil Mattancherry gelegene jüdische Synagoge und der holländische Palast. Das absolute Highlight der Stadt ist das Fort Kochi, welches immer noch zahlreiche portugiesische, niederländische und britische Kolonialbauten beherbergt. Auch die berühmten chinesischen Fischernetze kann man hier bewundern. Nutzen Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung und tauchen Sie in das lebendige Kochi ein.

    Übernachtung: Kochi

  • 10 Malerische Wasserlandschaft der Backwaters

    Der Höhepunkt einer jeden Südindien-Reise ist sicherlich eine Bootstour durch die atemberaubende Naturlandschaft der Backwaters. Sie passieren zahlreiche Kanäle und Flüsse, die auf faszinierende Weise miteinander vernetzt und verzweigt sind. Die Ufer sind gesäumt von Reisfeldern und Palmenhainen. Hier spielt sich das authentische Leben dieser ländlichen Region ab. Als krönenden Abschluss des Tages übernachten Sie auf dem traditionellen Hausboot.

    Übernachtung auf einem Hausboot

  • 11 Erholung am Indischen Ozean

    Nach den spannenden und eindrucksvollen letzten Tagen starten Sie auch heute in aller Ruhe mit einem leckeren Frühstück. Anschließend werden Sie zu Ihrem Strandhotel am Marari Beach gebracht. Genießen Sie das herrliche Wetter bei einem ausgedehnten Strandspaziergang entlang des Indischen Ozeans. Gerne können Sie auch das nahegelegene kleine Fischerdorf besuchen und ein paar interessante Einblicke in das Handwerk erlangen.

    Übernachtung: Mararikulam

  • 12 Entspannung am Strand von Mararikulam

    Den letzten Tag Ihrer Reise können Sie noch einmal ganz entspannt angehen. Schlafen Sie aus, genießen Sie die leckere indische Küche oder kühlen Sie sich im Pool des Hotels ab. Sie können sich natürlich auch körperlich betätigen und Volleyball spielen oder surfen. Optional besteht die Möglichkeit vor Ort eine Ayurveda-Massage zu buchen, welche sicherlich zur vollkommenen Entspannung beitragen wird.

    Übernachtung: Mararikulam

  • 13 Ihre Heimreise

    Nach einem stärkenden Frühstück werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von dort aus fliegen Sie zurück in Ihr Heimatland.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Judith Beunings

Ihre Indien-Spezialistin