Höhepunkte

  • Delhi
  • Shekhawati/Mandawa
  • Jaipur
  • Ranthambore
  • Bharatpur
  • Agra
  • Varanasi

IndienNeo entführt Sie ins ursprüngliche und echte Indien! Entspannt erkunden Sie die Höhepunkte Nordindiens und erleben bunte Metropolen, beeindruckende Wüsten, wilde Tiere und einmalige Wahrzeichen dieser wunderschönen Region. Diese abwechslungsreiche Rundreise führt Sie zu den spektakulärsten Orten (u.a. Delhi, Ranthambore und Bharatpur) und den schönsten Sehenswürdigkeiten wie das Taj Mahal (UNESCO Weltkulturerbe) und die heilige Stadt Varanasi. Erleben Sie Indien von seiner authentischsten Seite mit IndienNeo!

Inklusive:
  • 13 Übernachtungen mit Frühstück
  • Privattransfers
  • Zugtickets
  • Ausflüge laut Programm
  • Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
  • Deutsch- bzw. englischsprachige lokale Reiseführer

ab 1.250 €

Reiseverlauf

  • 1 Willkommen in Delhi!

    Ankunft am Nachmittag. Am Flughafen in Delhi erwartet Sie ein Fahrer, der Sie zu Ihrem schönen, zentralgelegenen Hotel bringt. Hier können Sie in Ruhe ankommen und sich etwas frisch machen. Erkunden Sie bei einem ersten Rundgang auf eigene Faust die Hotelumgebung, z.B. die duftenden Gewürzmärkte des Chandi Chowk und den modernen Connaught Place! Eine Nacht in Delhi.

  • 2 Übernachten in der Lehmhütte

    Nach Ihren ersten, lebhaften Eindrücken von Indien in Delhi erwartet Sie in Shekhawati im nördlichen Rajasthan eine ganz andere Seite des Landes. In gemütlichen, im traditionellen Stil gebauten Lehmhütten können Sie wunderbar zur Ruhe kommen und entspannen. Die komfortablen Hütten sind authentisch dekoriert. Der frische Pool lädt zum Baden ein. Genießen Sie die angenehme Stimmung und probieren Sie leckere, indische Spezialitäten oder lassen Sie die Seele bei einem Nickerchen am Pool baumeln. Zwei Nächte in Shekhawati.

  • 3 Kunstvolle Verzierungen in Mandawa

    Schlendern Sie durch die eindrucksvollen Straßen von Mandawa. Der für seine aufwändig gestalteten Häuserfassaden bekannte Ort wird Sie sofort in seinen Bann ziehen! Die Malereien und Verzierungen an den Wänden sind bunt und wunderschön. In den lebendigen Straßen bieten Einheimische schöne Souvenirs zum Verkauf an. Sehen Sie sich um! Vielleicht finden Sie eine handgemachte Erinnerung an Ihre Indien-Rundreise. Die Bewohner von Mandawa sind sehr gastfreundlich und laden Sie gerne auf einen Tee oder ein Gespräch ein. Genießen Sie die zwanglose Atmosphäre und lassen Sie sich von den Eindrücken verzaubern! Erholen Sie sich bei einer weiteren Nacht in der traditionellen Lehmhütte.

  • 4 Jaipur – Die rosa Stadt

    Jaipur ist die Schachbrett förmig angelegte Hauptstadt Rajasthans. Maharaja Jai Singh II. ließ Sie 1728 erbauen. Der rosarote Anstrich ihrer Häuser verlieh der Stadt den Namen „Pink City“. Die quirlige Stadt wird Sie mit ihrer bunten Vielfalt verzaubern. Gewinnen Sie am Nachmittag einen ersten Eindruck von Jaipur. Lauschen Sie dem Trubel, beobachten Sie die schönen Gewänder der Einheimischen und den außergewöhnlichen Straßenverkehr der von Rikschas, Elefanten und allerlei ungewohntem Gefährt durchzogen ist. Genießen Sie einen süßen Chai in einem Café und kommen Sie mit den freundlichen Bewohnern der Stadt ins Gespräch oder spazieren Sie durch die Straßen und werfen Sie einen ersten Blick auf die wunderschöne Architektur. Zwei Nächte in Jaipur.

  • 5 Jaipur und Amber Fort

    Heute lernen Sie Jaipur etwas genauer kennen. Vor allem der Stadtpalast mit einer sehenswerten Sammlung alter Miniaturen, Waffen sowie Prachtgewändern ist einer der Höhepunkte Jaipurs. Gegenüber vom Stadtpalast steht das Observatorium (Jantar Mantar), mit dessen Bau Jai Singh bereits 1748 begann. Sie besichtigen außerdem den Palast der Winde. Am Nachmittag besichtigen Sie das außerhalb der Stadt gelegene Amber Fort. Die große Festungsanlage bietet einen atemberaubenden Blick über die angrenzende Landschaft. Das Fort wurde gerade renoviert und beeindruckt mit einer wahrhaft majestätischen Ausstrahlung. Genießen Sie am Abend ein leckeres Dinner in Jaipur.

  • 6 Safarizelt-Übernachtung in Ranthambore

    Endlich bekommen Sie die Gelegenheit die vielseitige Tierwelt Indiens genauer kennenzulernen. Am späten Nachmittag besuchen Sie das Ranthambore Fort. In der Dämmerung sehen Sie hier mit etwas Glück Affen und Papageien. Bei passendem Wetter erleben Sie einen atemberaubenden, roten Sonnenuntergang. Bei der anschließenden Fahrt durch die Landschaft haben Sie eventuell das Glück einen Tiger bei der Jagt zu beobachten und Gazellen zu sehen. Zwei Nächte im Safarizelt.

  • 7 Safari

    Frühaufstehen lohnt sich. Schon kurz vor Sonnenaufgang machen Sie sich heute auf den Weg zu einer Safari durch den Ranthambore Nationalpark. Erleben Sie die wilde Tierwelt Indiens hautnah! Besonders in der Frühe hat man oft das Glück einen Tiger beim Wassertrinken beobachten zu können. Doch nicht nur Tiger werden Sie bei dieser Safari beeindrucken. Auch Gazellen, Krokodile, Sambarhirsche und Affen könnten Ihnen über den Weg laufen. Nach einer kurzen Ruhe- und Erfrischungspause am Mittag geht es nachmittags mit der Safari weiter. Lernen Sie allerlei Interessantes von Ihrem Guide, der sich bestens auskennt, genießen Sie die wunderschöne Landschaft und knipsen Sie beeindruckende Bilder für Ihr Reisealbum!

  • 8 Faszinierende Wasserwelt Bharatpur

    Heute reisen Sie weiter ins einstige Jagdgebiet vergangener Maharadschas. Bharatpur ist ein weltbekanntes Mekka für Ornithologen aus der ganzen Welt. Die wasserreiche Gegend ist Heimat von vielen bedrohten Vogelarten. Auch hier könnten Sie den ein oder anderen Tiger oder Schlangen antreffen. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihrem Gusto gestalten. Unternehmen Sie einen Ausflug oder entspannen Sie sich von den erlebnisreichen Tagen Ihrer Rundreise. Eine Nacht in Bharatpur.

  • 9 Fatehpur Sikri (UNESCO Weltkulturerbe)

    Auf dem Weg nach Agra besichtigen Sie heute Fatehpur Sikri. Die Stadt war im 16. Jh. unter Großmogul Akbar Hauptstadt des Mogulreiches. Aus Wassermangel verlegte er schon nach wenigen Jahren seine Hauptstadt nach Lahore. Die weitgehend verlassene Stadt gehört heute zum Weltkulturerbe. Sie besichtigen hier den Panch Mahal und andere der gut erhaltenen Gebäude, die einen Eindruck von der Größe und der Pracht der Stadt auf der Höhe ihrer Macht geben. Südwestlich des Palastes steht die Moschee Jami Masjid mit dem Grab von Scheich Salim Chishti. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Agra. Eine Nacht dort.

  • 10 Taj Mahal und Agra Fort

    Der Höhepunkt Ihrer Indien Rundreise! Heute besichtigen Sie das weltberühmte Taj Mahal (UNESCO Weltkulturerbe). Sehen Sie das wunderschöne Gebäude mit eigenen Augen und nehmen Sie sich einen Moment Zeit um das beeindruckende Motiv auf einem Foto festzuhalten! Die meisten Kunden entscheiden sich für einen persönlichen Guide, die Besichtigung des Taj Mahal kann aber auch mit einem Audioführer stattfinden. Während der Herrschaft der Moguln im 16. und 17. Jahrhundert war Agra die Hauptstadt von Indien. Die prächtigen Bauwerke dieser Stadt erinnern noch an diese längst vergangene Zeit. Vor allem das prächtige Fort (UNESCO Weltkulturerbe) lockt immer wieder zahlreiche Besucher in die Stadt. Das Fort besichtigen Sie im Anschluss. Die Weiterreise passiert diesmal auf ganz besondere Weise. Sie fahren mit dem Nachtzug in die heilige Stadt Varanasi. Die Bahnfahrt wird vermutlich Ihr authentischster Eindruck von Indien. Transfer zum Bahnhof und das Ticket sind bereits organisiert. Kommen Sie mit anderen Reisenden ins Gespräch und lassen Sie sich auf dieses einmalige Erlebnis ein!

  • 11 Die heilige Stadt Varanasi

    Transfer im Nachtzug nach Varanasi. Varanasi ist der wohl heiligste Ort Indiens. Am morgen erreichen Sie die Stadt und werden in Ihr Hotel gebracht. Hier können Sie sich etwas erfrischen. Im Anschluss lädt die Stadt zu einer ersten Erkundung ein. Schlendern Sie durch die Gassen und tauchen Sie in das pulsierende Herz des Hinduismus ein. Erleben Sie Gläubige und Pilger, die sich in rituellen Zeremonien am Ufer des Ganges rein waschen und meditieren. Vielleicht können Sie eine Rikscha-Stadtrundfahrt unternehmen, um die exotische Vielfalt der Stadt zu erfahren. Zwei Nächte in Varanasi.

  • 12 Ganges

    Ein absolutes Muss beim Besuch in Indien ist eine Fahrt auf dem Ganges bei Sonnenaufgang. Direkt am Morgen machen Sie sich auf den Weg. Sie fahren entlang der Ghats und bekommen einen weiteren Eindruck vom authentischen Indien. Frauen, die am Fluss Wäsche waschen, meditierende Pilger und der Rauch von Verbrennungsstätten. Ein unvergessliches Erlebnis. Erleben Sie hier die indischen Traditionen hautnah! Im Anschluss können Sie die Altstadt von Varanasi erkunden, einen leckeren, hausgemachten Lassi genießen oder sich im Hotel entspannen.

  • 13 Ein Tag zur freien Verfügung

    Der heutige Tag liegt ganz in Ihrem Ermessen. Stürzen Sie sich mitten hinein ins indische Leben! Entdecken Sie die Straßen der Stadt, machen Sie sich auf die Suche nach schönen Souvenirs, genießen Sie die leckere indische Küche oder entspannen Sie beim lockeren Gespräch mit Einheimischen im Café. Wenn Sie möchten, organisieren wir für Sie an diesem Tag noch einen weiteren Ausflug oder Besichtigungen für Sie. Am Abend reisen Sie mit dem Nachtzug zurück nach Delhi. Hier kommen Sie am nächsten Morgen an.

  • 14 Auf Wiedersehen, Indien!

    Heute sind Sie leider ans Ende Ihrer Rundreise durch Indien angelangt. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Judith Beunings

Ihre Indien-Spezialistin