Willkommen in der „Blue City“!

Jodphur liegt im Bundesstaat Rajasthan gelegen, inmitten der rauen Landschaft der Thar-Wüste. Das Stadtbild ist durch blau angestrichene Häuserfassaden geprägt, was ursprünglich die Zugehörigkeit der Einwohner zur Kaste der Brahmanen symbolisieren sollte. Heute jedoch haben sich auch Nicht-Brahmanen dieses Brauches angenommen, denn der Farbe Blau wird ebenfalls nachgesagt ein effektives Schutzmittel vor Moskitos zu sein, sowie vor Hitze. Genießen Sie die tolle Aussicht auf die „blaue Stadt“ vom Mehrangarh Fort aus, oder unternehmen Sie einen Spaziergang durch die charmante Alstadt von Jodhpur. 

Das gibt's zu sehen in Jodhpur

Am besten lässt sich dieser außergewöhnliche Ort von der Mehrangarh Festungsanlage besichtigen, welche durch Roa Jodha ab dem Jahre 1459 erbaut wurde und ursprünglich Verteidigungszwecken diente. In den vielen Kammern, Palästen und Innenhöfen wird wie kaum anderswo in Rajasthan rajputische Tradition und Baukunst deutlich. Auf einer Fläche vom 5 km² und einer Höhenlage von 125 Metern ist das Mehrangarh Fort definitiv einen Besuch wert für jeden Durchreisenden.

Ein wenig außerhalb der Festungsanlage erhebt sich die Gedächtnisbaut Jaswant Thada, die der königlichen Familie als Grabmal und würdevoller letzter Ruheort gewidmet ist. Im Inneren des Mausoleums ist der vollständige Stammbaum ehemaliger Herrscher von Jodhpur verewigt. Das prachtvolle Mausoleum aus weißem Marmor wurde von ursprünglich von Sardar Singh im Jahre 1899 erbaut, in Erinnerung an den Maharadscha Jaswant Singh II, der als Namensgeber für das Mausoleum dient.

Wer sich für die kulinarische Vielfalt Indiens interessiert, sollte unbedingt einen Rundgang über den lokalen Gewürzmarkt machen, der sich in der Altstadt befindet. Hier finden Sie auch Kunsthandwerkliches wie beispielsweise traditionellen Schmuck, Woll- und Seidenwaren. Zur Orientierung in dem bunten Treiben dient Ihnen der Ghanta Ghar (Clock Tower), der ebenfalls in der Altstadt inmitten des Marktbereiches steht. Der Uhrenturm wurde zu seiner Zeit von dem Maharadscha von Jodhpur Shri Sardar Singh Ji erbaut.

Geschichte

Als Hauptstadt des Fürstenstaates Mawar wurde Jodhpur im Jahre 1459 durch Roa Jodha, dem Oberhaupt eines Rajputen-Clans, gegründet. Durch den Ertrag aus dem Handel mit Opium, Sandelholz, Datteln und Kupfer konnte die Stadt ausgebaut werden und gilt heute als zweitgrößte Stadt Rajasthans. 

Anreise

Jodhpur hat sehr gute Anschlüsse an den Straßen-, Zug- und Luftverkehr in alle größeren Städte Indiens. Der 5 Kilometer entfernte Flughafen beispielsweise bietet tägliche Verbindungen nach Delhi und Mumbai. Auch die Bahnverbindungen in Jodhpur sind sehr vielfältig: so fahren auch hier täglich Züge in viele indische Großstädte zu günstigen Preisen. Busse, Taxis und die bekannten Rikschas sind ein ebenfalls beliebtes Fortbewegungsmittel in Jodhpur.

Hat Jodhpur Ihr Interesse geweckt? Dann planen Sie jetzt Ihre individuelle Indien Rundreise und rufen Sie uns unter 0221-93372-854 an. Schicken Sie uns eine Email an team@indienneo.de oder füllen Sie das Anfrageformular aus. Wir rufen Sie zurück und beraten Sie gern!