Willkommen im Wüstenjuwel Rajasthans!

Im Westen Rajasthans und nur knapp 150 km von Pakistan entfernt liegt die Wüstenoase Jaisalmer. Ihr günstiger Standort an ehemals stark genutzten Handelsrouten verhalf ihr in der Vergangenheit zu großem Reichtum, weswegen das Wachstum der Stadt kaum aufzuhalten war. Leider ereilte sie ein ähnliches Schicksal, wie viele andere Wüstenstädte Indiens. Als der Warentransport Indiens weitestgehend nur noch über den Schiffsweg stattfand, verlor Jaisalmer an Wichtigkeit und viele der dort ansässigen Händler siedelten in Küstennähe um. Kurz bevor die Stadt dabei war zu zerfallen, profitierte sie von ihrer strategischen Lage in der Nähe Pakistans, weswegen man sich entschied, sie besser an den Rest Indiens anzuschließen. Somit war die paradiesische Stadt gerettet und es ist Ihren Besuchern auch heute noch möglich sie zu bewundern.

Das gibt's zu sehen in Jaisalmer

Neben den zahlreichen imposanten Havelis ehemaliger Händlerfamilien gibt es in Jaisalmer einige Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das mittelalterliche Fort von Rawal Jaisal. Erbaut wurde es auf dem circa 80 Meter hohen Hügel Trikuta, ein heiliger Ort, welcher aus vielen indichen Volkssagen bekannt ist. Sie gleicht einer kriegerischen Festung, im Innern gespickt von circa 100 Bollwerken, welche dafür genutzt wurden, das Fort im Falle eines Angriffs zu verteidigen. Besonders schön anzusehen ist das Sonnentor, welches von einem Bogen, verziert mit gemeißelten Reliefs geschmückt wird. Ein weiteres Highlight innerhalb des Forts bildet der imposante Diwean-I-Am, der Mamorthron. Auf dem Platz auf welchem er sich befindet werden noch heute Hochzeiten der Einheimischen zelebriert. Auch der Stadtpalast, welcher sich in der unmittelbaren Nähe des Forts befindet und sich über insgesamt 5 Stockwerke erstreckt, ist einen Besuch wert!

Südlich der Mauern welche die Stadt umgeben befindet sich der Gadi Sagar Tank, welcher einst als Sammelstelle für das Süßwasser der Stadt diente. Es ist gesäumt von heiligen Gebetsstätten und Tempeln und ist bekannt für die reiche Artenvielfalt von Wasservögeln hier vor allem im Winter Zuflucht suchen.

Geschichte

Durch den strategisch und wirtschaftlich vorteilhaften Standort, war es nicht verwunderlich, dass sch Jaisalmer in seiner Vergangenheit immer wieder feindlichen Angriffen zu wehr setzen musste. Einige dieser Angriffe endeten zu großem Bedauern sehr blutig. 1297 wurden während eines Angriffes des Sultans Allaud-Din-Khiji viele der männlichen Bewohner Jaisalmers umgebracht, woraufhin deren Frauen zusammen mit ihren Kindern aus Angst vor der ungewissen Zukunft Massenselbstmord begingen. Zu Zeiten der Moghulherrschaft in Indien gewann die Stadt jedoch immer mehr an Reichtum und eine lange Periode des Friedens begann. Da viele Kaufläute der Nachbarländer auf Ihren Handelsrouten in der Stadt halt machten, war der wirtschaftliche Aufstieg kaum aufzuhalten. Doch als das Moghulreich zerbrach, begann Jaisalmer mit ihm zu verfallen. Durch die Bauten von Hafen verließen auch immer mehr Kaufleute die Stadt welche immer mehr schrumpfte. Doch während der indo-pakistanischen Kriege, wurde die Stadt erneut durch ihre strategisch-kluge Lage bekannt, weswegen man sich entschied Jaisalmer mit Straßen und Eisenbahnverbindungen an den Rest des Landes zu verbinden. Auch die Wasserversorgung wurde durch künstlich angelegte Kanäle verbessert. Somit wurde die einstige Handelsmetropole gerettet und kann noch heute mit ihrem indischen Charme jeden ihrer Besucher verzaubern!

Anreise

Eine bequeme Art und Weise Jaisalmer zu erreichen, ist die Anfahrt mit dem Zug. Es existiert eine direkte Zugverbindung zwischen der Wüstenstadt und Delhi, die Fahrtzeit beträgt ungefähr 19 Stunden. Zwar existiert auch ein Flughafen, jedoch dient dieser nur militärischen Zwecken und wird nicht vom öffentlichen Luftverkehr genutzt. Jedoch gibt es die Möglichkeit den Flughafen in Jodhpur anzufliegen, welcher sich circa 300 Kilometer weit weg befindet. Von hier aus kann man selbstständig mit dem Mietwagen die circa 4 ½ stündige Autofahrt zur Oasenstadt antreten.

Hat Jaisalmer Ihr Interesse geweckt? Dann planen Sie jetzt Ihre individuelle Indien Rundreise und rufen Sie uns unter 0221-93372-854 an. Schicken Sie uns eine Email an team@indienneo.de oder füllen Sie das Anfrageformular aus. Wir rufen Sie zurück und beraten Sie gern!