Entdecken Sie Tamil Nadu!

Tamil Nadu ist ein Bundesstaat in Südindien. Er grenzt an Kerala, Karnataka, Andhra Pradesh, Puducherry und Karaikal. Der Indische Ozean und seine Nebenmeere, der Golf von Bengalen und der Golf von Mannar grenzen ebenfalls an Tamil Nadu. Der Westen des Landes ist hügelig und von Bergen geprägt. Des Weiteren findet man hier zahlreiche Teeplantagen. Im Nordwesten Tamil Nadus erhebt sich der höchste Berg des Landes: der Doddabetta mit einer Höhe von 2636 Metern. Der Osten des Landes wird von zahlreichen Flüssen und Strömen durchzogen und verfügt über wunderschöne weiße Sandstrände, die Sie zum Entspannen einladen. In Tamil Nadu leben ca. 72 Millionen Menschen. Nach der Einwohnerzahl ist Tamil Nadu der sechstgrößte Bundesstaat Indiens. Die Mehrheit der Einwohner gehört den Tamilen an. In einigen Gebieten Tamil Nadus leben auch viele Zuwanderer aus anderen Bundesstaaten von Indien, sodass eine Minderheit der Bevölkerung der ursprünglichen Stammesbevölkerung, den Adivasi, angehört. Ein Großteil der Bevölkerung spricht Tamil. Wie viele in Indien gesprochene Sprachen, gehört die Sprache Tamil zu den dravidischen Sprachen. Einige Einheimische sprechen auch Telugu, was allerdings eher die Minderheit spricht. Muslime, die in Tamil Nadu leben, sprechen Urdu, aber auch hier spricht die Mehrheit die Hauptsprache Tamil. Die meisten Einwohner Tamil Nadus sind Hindus, wobei in dem Land auch das Christentum sehr präsent ist. Tamil Nadu besitzt somit die zweitgrößte christliche Gemeinde ganz Indiens. Nur ca. 6 Prozent der Einwohner sind Muslime. Tamil Nadus Hauptstadt ist Chennai. Die Landwirtschaft spielt in dem Bundesstaat immer noch eine große Rolle, obwohl Tamil Nadu zu den am weitesten industrialisierten Ländern Indiens gehört. Angebaut werden beispielsweise Reis, Erdnüsse, goldgelber Mais, Hirse, Hülsenfrüchte, Baumwolle, Tee, Tabak sowie fruchtiges Obst wie Bananen und Mangos. In Tamil Nadu herrscht tropisches Klima. In den trockenen Monaten können die Temperaturen bis zu 40 Grad erreichen. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt jedoch bei angenehmen 29 Grad. Im Winter hingegen, können die Temperaturen in den Bergen und Höhenlagen jedoch schnell die 3 Grad erreichen. Die Monate Juni bis September und September bis Dezember stellen keine geeigneten Reisezeiten dar, da zu diesen Perioden der Monsunregen fällt.

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptstadt Chennai hat viel zu bieten und das nicht nur, weil sie die viertgrößte Stadt Indiens ist. Neben den zahlreichen Tempelanlagen gibt den Hafen Mylaporem, ein ehemaliger Handelsknotenpunkt, zu sehen. Besuchen Sie auch den Kapaleeswarar Tempel in Chennai. Er ist der größte Tempel in Chennai und wird Sie garantiert begeistern.

Sie interessieren sich für die indische Tanzkultur und das Textildesign? Dann sollten Sie unbedingt die Kalakashetra Foundation besuchen. Hier findet Tanz-, Musik- und Kunstunterricht statt. Außerdem können Sie hier auch einige Exponate des Textildesigns ansehen. Die Kalakashetra Foundation ist eine sehr anerkannte Schule für indische Tänze und Musik.

In dem Fischerdörfchen Covelong befinden sich Ruinen eines Forts. Hier kommen die Sport- und Schwimmbegeisterten voll auf ihre Kosten, denn man hat die Möglichkeit schwimmen zu gehen und ein Windsurfangebot vor Ort.

Küche

Tamil Nadu ist bekannt für seine Vielfalt an vegetarischen Gerichten. Fisch oder Meeresfrüchte finden gelegentlich Platz in der Küche Tamil Nadus. Fleischgerichte werden nur selten aus religiösen Gründen angeboten. Das typische Grundnahrungsmittel ist Reis und wird zu fast jeder Speise gereicht. Eine Hauptmahlzeit besteht häufig aus Reis, Linsen, Gemüse, verschiedenen Saucen und Joghurt. Sehr bekannt für die indische Küche sind die unterschiedlichen, frischen und teils scharfen Gewürze. Typische Gewürze sind Curryblätter, Koriander, Ingwer, Chili, Knoblauch, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel und viele weitere. Serviert werden die Speisen auf einem Bananenblatt und mit der rechten Hand verspeist. Kaffee und Tee sind die wichtigsten Getränke in Tamil Nadu und werden häufig in Edelstahlbechern serviert.

Anreise

Der Flughafen in Chennai wird von vielen internationalen Fluggesellschaften angeflogen. Des Weiteren besitzt Chennai zwei Bahnhöfe (Chennai Central und Egmore), von wo aus Sie alle Landsteile Indiens gut erreichen können. Die Busverbindungen sind sehr gut und Sie sind flexibel. Außerdem werden Schiffsverbindungen zwischen Chennai und Port Blair angeboten.